Heute bei @cafebabel in Paris. Junge Journalist/-innen berichten aus Europa: https://t.co/O6QOHkcvoP https://t.co/NjAt8bPzLH
#SlowJournalism. Ja, bitte!!! Meine volle Unterstützung für diese Idee: https://t.co/aaGQanXdRB
Studie von Quandt #UniMünster + Vogelsang #UniHohenheim zu Pornographie im Netz. Gender-Aspekt berücksichtigt? https://t.co/VbeueoPmOh
Start - Angebot

Angebote

Journalismus

Jahrelang habe ich mich vorwiegend als Wissenschaftlerin mit Journalismus und Medien beschäftigt. Dann reizte es mich, die durch theoretische Reflexion und Forschung gewonnenen Erkenntnisse im journalistischen Alltag umzusetzen. Meine Forschungsschwerpunkte, so zum Beispiel die Frage nach einem möglichen "weiblichen Blick", sind dabei zu meinen bevorzugten journalistischen Themen geworden.

Als Wissenschafts- und Fachjournalistin beschäftigte ich mich mit

  • Gleichstellungspolitik
  • Frauen
  • Wissenschaft
  • Geschlechterforschung
  • Hochschulpolitik


Durch meine wissenschaftlichen Laufbahn bin ich mit Statistiken und Studien vertraut und in der Lage Forschungsdesign und –methode von Untersuchungen sowie deren Ergebnisse kritisch zu bewerten.

Alle Themen kann ich in den verschiedensten journalistischen Darstellungsformen aufbereiten:

  • Nachricht, Bericht
  • Feature, Reportage
  • Porträt
  • Interview
  • Kommentar

Ich schreibe für Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Online-Publikationen.

Als Redakteurin organisiere und verantworte ich die Produktion von Themendossiers, Newslettern und Zeitschriften. Ich übernehme das Layout und fotografiere.

Öffentlichkeitsarbeit

Vom Journalismus kommend nutze ich mein Fachwissen und mein Handwerkszeug zudem für die Öffentlichkeitsarbeit von Behörden, anderen öffentlichen Einrichtungen, Stiftungen und Forschungsinstituten. Darauf lasse ich mich allerdings nur ein, wenn ich persönlich hinter deren Zielen stehe. Potenzielle Kund/-innen sind daher zum Beispiel Ministerien, Gleichstellungsstellen von Universitäten, Kommunen etc. oder gemeinnützige Vereine.

Kooperationen

Wenn ich eine zweite Meinung, Unterstützung, ein kritisches Lektorat, technisches Know How, gestalterisches Gespür oder fotografische Expertise benötige, unterstützen mich erfahrene Kolleginnen und Kollegen sowie freie Mitarbeiter/-innen. Dies sind unter anderem: